Shop Telefon: 07072 920124

Verdampferköpfe - Erklärung der Begriffe: MTL - DL

Was bedeutet MTL oder DL und was ist der Zweck?

MTL - Mouth to Lung oder umgangsprachlich: auf Backe dampfen.

Beim MTL Dampfen wird der Dampf zuerst auf in den Mund gezogen und dann erst in die Lunge inhaliert.
Die Zugtechnik ist in etwa so, als ob man mit einem Strohhalm einen Cocktail schlürft. Genüsslich gezogen, in Ruhe.
Man erkennt einen MTL tauglichen Verdampferkopf am relativ kleinen Innendurchmesser der Spule und die haben meist Widerstände ab 0.6 Ohm. Die benötigte Leistung ist nieder, meist so von 6 bis ca. 20 Watt. Insgesamt sind die Köpfe deutlich kleiner gebaut als die für DL. Hier werden meist Liquids mit 6 - 18mg Nikotin verwendet. Die 18mg dann ehr bei den kleinen Vaping Pens. Es gilt im allgemeinen: Je mehr Leistung ein Gerät hat, desto weniger Nikotin sollte man verwenden.

Unsere Geräte und Verdampfer in dieser Klasse: sortiert nach steigender Leistung - keine Wertung. Regelbare Akkus so eingestellt, das der Verdampferkopf im Sollbereich ist. 

  • Amarax Vaping Pen
  • Liqua Vaping Pen 
  • Cubis / eGrip / GS-Air mit 1,5 Ohm Widerstand
    eGo One / Tron / Cubis / eGrip mit 1 Ohm Widerstand
  • eGo AIO / GS-Air mit 0,6 - 0,75 Ohm Widerstand

DL - Direct Lung oder umgangsprachlich: durch gezogen.

Bei dem DL Dampfen wird der Dampf auf direktem Wege in die Lunge gezogen. Wir atmen also durch das Gerät ein. Das ist wichtig, den sonst wird so ein Verdampfer nicht richtig funktionieren. Dabei unterscheiden wir zwischen "sachte durchziehen", das spielt sich bei Verdampferleistungen so zwischen 15 bis 30 Watt ab und "richtig Luft" holen. Hier sind Leistungen ab 30 Watt zu nennen, die meisten werden so ab 40 Watt dann Spass machen. Die passende Nikotinstärke zum sachten Durchziehen wäre 3mg, max. 6mg. Darüber empfehlen wir dann, nur noch Nikotinfreies Liqua zu verwenden, bzw. nur eine geringe Menge Nikotinhaltiges Liquid zuzumischen.

Auch hier ein paar Verdampfer für sachte:

  • Melo, Triton, Vapor Giants,... mit 0,75 Ohm ECL Köpfen
  • Cubis, eGrip und Co mit 0,5 Ohm BF / CL Köpfen  

Und die leistungssärksten ab 30 Watt aufwärts:

  • Melo, Triton, Vapor Giants,... 0,3 - 0,5 Ohm Köpfe
  • Liqua Qube, Cubis mit 0,25 Ohm Kopf
  • Joyetech Ultimo, Lyche und ähnliche, meist so um die 0,15 bis 0,5 Ohm Widerstand
  • Smoktech mit den großen Verdampferköpfen
  • Joyetech Ornate (unter 80 Watt passiert da gar nichts!) 

Wobei es mit unter auch Zwitter und Ausnahmen gibt.

Kurz zum Temperatur gesteuerten Dampfen: Hier gilt das Prinzip wie bei den DL Geräten ab 30 Watt Leistung. Die Regelung funktioniert optimal wenn der Luftdurchsatz groß ist. Jemand der nur sachte durchzieht, sollte den Powermode / Wattage verwenden. Sonst wird der Akku in den Protecton Mode gehen und sich abschalten um den Verdampferkopf nicht zu überhitzen. 

Siehe auch: Warum läuft meine e-Zigarette aus - sifft oder spritzt.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zahlungsmöglichkeiten