Shop Telefon: 07072 920124

Was ist eine elektronische Zigarette? Wie funktioniert sie...

Eine elektronische Zigarette, oder auch als elektrische Zigarette, eZigarette oder rauchlose Zigarette bezeichnet, ist ein elektrisch betriebenes Gerät, bei dem eine – auch nikotinhaltige - Flüssigkeit (im allgemeinen Liquid genannt) zur Verdampfung gebracht wird und der entstandene Dampf wird wie beim herkömmlichen Zigarettenrauchen inhaliert. Der Geschmack des Dampfes kann individuell durch eine vielfältige Auswahl an Aromastoffen im Liquid bestimmt werden. Es stehen fast alle gängigen Lebensmittelaromen als Geschmacksrichtung zur Verfügung. Ebenso kann die Nikotinstärke ganz individuell nach eigenen Bedürfnissen festgelegt werden.

Diese Funktionsweise beschreibt gleichzeitig den entscheidenden Unterschied zum Konsum herkömmlicher Tabakprodukte, bei denen im Gegensatz zu einer Verdampfung von Flüssigkeit eine Verbrennung von Tabak stattfindet mit all den bekannten unangenehmen Nebenerscheinungen.

Eine elektrische Zigarette stinkt nicht, produziert keine Asche und unappetitliche Nikotinbeläge, eignet sich auch zur Nikotinentwöhnung und der inhalierte Dampf enthält nur einen Bruchteil all der toxischen Inhaltstoffe die Sie mit herkömmlichem Tabakrauch zu sich nehmen. Ein weiterer durchaus angenehmer Nebeneffekt ist die Tatsache, daß der Genuß einer elektronischen Zigarette bei weitem kostengünstiger ist als der von herkömmlichen Tabakprodukten. 

Das individuelle Empfinden beim inhalieren des Dampfes einer elektrischen Zigarette kommt dem Geschmackserlebnis bei der Inhalation von normalem Tabakrauch trotz all der oben geschilderten Vorteile jedoch sehr nahe.

Eine elektronische Zigarette, oder auch als elektrische Zigarette, eZigarette oder rauchlose Zigarette bezeichnet, ist ein elektrisch betriebenes Gerät, bei dem eine – auch... mehr erfahren »
Fenster schließen
Was ist eine elektronische Zigarette? Wie funktioniert sie...

Eine elektronische Zigarette, oder auch als elektrische Zigarette, eZigarette oder rauchlose Zigarette bezeichnet, ist ein elektrisch betriebenes Gerät, bei dem eine – auch nikotinhaltige - Flüssigkeit (im allgemeinen Liquid genannt) zur Verdampfung gebracht wird und der entstandene Dampf wird wie beim herkömmlichen Zigarettenrauchen inhaliert. Der Geschmack des Dampfes kann individuell durch eine vielfältige Auswahl an Aromastoffen im Liquid bestimmt werden. Es stehen fast alle gängigen Lebensmittelaromen als Geschmacksrichtung zur Verfügung. Ebenso kann die Nikotinstärke ganz individuell nach eigenen Bedürfnissen festgelegt werden.

Diese Funktionsweise beschreibt gleichzeitig den entscheidenden Unterschied zum Konsum herkömmlicher Tabakprodukte, bei denen im Gegensatz zu einer Verdampfung von Flüssigkeit eine Verbrennung von Tabak stattfindet mit all den bekannten unangenehmen Nebenerscheinungen.

Eine elektrische Zigarette stinkt nicht, produziert keine Asche und unappetitliche Nikotinbeläge, eignet sich auch zur Nikotinentwöhnung und der inhalierte Dampf enthält nur einen Bruchteil all der toxischen Inhaltstoffe die Sie mit herkömmlichem Tabakrauch zu sich nehmen. Ein weiterer durchaus angenehmer Nebeneffekt ist die Tatsache, daß der Genuß einer elektronischen Zigarette bei weitem kostengünstiger ist als der von herkömmlichen Tabakprodukten. 

Das individuelle Empfinden beim inhalieren des Dampfes einer elektrischen Zigarette kommt dem Geschmackserlebnis bei der Inhalation von normalem Tabakrauch trotz all der oben geschilderten Vorteile jedoch sehr nahe.

Die EVOD 2 von Kanger- Testbericht

Die EVOD 2 besitzt als der Nachfolger einen komplett neuen Verdampfer, der es an einer ordentlichen Dampfentwicklung nicht vermissen lässt. Das Format ist praktisch, kompatibel und einfach zu handhaben. Daher ist diese Ezigarette besonders für Einsteiger zu empfehlen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist nicht zu toppen.
Eine eZigarette besteht aus drei Hauptkomponenten bzw. Baugruppen.