Shop Telefon: 07072 920124

Tips und Tricks rund um die eZigarette

Viele möchten gerne die eZigarette ausprobieren, doch trauen sie sich nicht oder aber sie scheitern an kleineren Problemen oder manch einer Eigenart die sie nicht kennen. Hier wollen wir einige Tips geben wie der Umgang mit der eZigarette besser klappt und es auch beim probieren zu einem Erlebnis wird.

1. Die Auswahl
Meist wird nur kurz recherchiert ohne direkten Vergleich der Produkte oder Modelle. Die Folge ist, dass man schnell auf unzuverlässige oder unbrauchbare Geräte trifft. Viel häufiger ist jedoch, dass man sich für das falsche Modell entscheidet.

Lösung:
Kommen Sie bei uns im Ladengeschäft vorbei und schauen sie sich die unterschiedlichen Modelle an. Lassen sie sich die Funktionsweise am Gerät erklären und nehmen sie die eZigarette einfach mal in die Hand. Wir beraten sie gerne in allen Fragen rund um die eZigarette. Es gibt im Internet auch händlerunabhängige Foren (z.B. www.e-rauchen-forum.de oder www.dampfzeichen.de), wo die Forenmitglieder auch gerne Helfen und Erklären.

2. Starterset oder Einzelstück
Viele kaufen sich, abgeschreckt vom Preis eines Startersets, für den Anfang nur eine einzelne eZigarette und ein Liquid zum testen. Die Folge ist, dass es schnell zu Frust kommt, da der Akku ständig geladen wird und das Liquid schnell aufgebraucht ist.

Lösung:
Bei einem Starterset hat man gleich mehrere Vorteile. Zum einen ist da der zweite Akku, den man nimmt bis der erste sich aufgeladen hat, somit gibt es keine Ausfallzeit. Der zweite Vorteil ist, dass man gleich Austauschteile hat und auch mehrere Tanks. Wenn man nun 2 oder 3 Liquids dazu kauft, dann kann man die in einzelne Tanks füllen und direkt wechseln und den Geschmack vergleichen.

3. Das Dampfen
Die meisten Umsteiger oder Einsteiger ziehen an der eZigarette wie an einer normalen Zigarette und werden sofort enttäuscht. Dieses kurze und heftige Ziehen zeigt meist keine Wirkung und es kommt zu keiner Geschmacksentfaltung des Liquids.

Lösung:
Entspannt und tiefer Ziehen, dann bekommt man auch den so genannten "Flash", also die Geschmacksentwicklung und das Rauchgefühl. Eine eZigarette ist nicht so hektisch wie eine normale Zigarette und eher zum genießen.

4. Das Füllen der Tanks
Liquids haben zum Teil eine hohe Dichte und fließen dadurch schlechter. Dies führt manchmal zu einer Geduldsprobe beim füllen der Tanks, da es lange dauern kann bevor es anfängt zu tropfen.
Die Kappe am Tank läßt sich beim ersten mal nur sehr schwer öffnen und kann auch später noch etwas umständlich sein. Das ist jedoch wichtig, damit der Tank dicht bleibt.

Lösung:

Das Liquid kräftig schütteln. Man sieht wie sich kleine Luftblasen im Liquid halten und diese sind das Geheimnis, denn dadurch kann da Liquid besser fließen. So erreicht man ein schnelleres Tropfen und auch das der erste Tropfen mit geringer Verzögerung kommt.
Die Kappe lässt sich am einfachsten öffnen, wenn man seitlich am Tank an den Kerben ansetzt. Hier hat man eine größere Auflagefläche und rutscht nicht so schnell ab. Beim Aufsetzen darauf achten, dass man nicht verkantet und so lange drücken, bis man ein Klicken hört. Jetzt ist der Deckel wieder fest auf dem Tank und es kann nichts auslaufen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.